SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SEACON 2020

software engineering + architecture conference

Hyperion Hotel, Hamburg

Sessiondetails

Vortrag: Fr 1.2
Datum: Fr, 05.06.2020
Uhrzeit: 09:55 - 10:40
cart

On the way to the cloud: Mit DDD das Zielbild und die Roadmap für ein Redesign gestalten – Ein Erfahrungsbericht

Uhrzeit: 09:55 - 10:40
Vortrag: Fr 1.2

 

Die MAX Anwendungslandschaft der Lufthansa Technik steuert weltweit den kompletten Materialfluss für die Ersatzteil- und Materialversorgung. Die Planung eines Umbaus dieser Supply-Chain-Management Landschaft steht im Mittelpunkt dieses Vortrags. Ausgehend von der Cloud Strategie der Lufthansa wurde ein Planungsprojekt gestartet, um eine Blaupause für den Umbau in die Cloud und in eine moderne bereinigte Architektur sowie eine adäquate Vorgehensweise zu erarbeiten. In diesem Vortrag werden zunächst die Ausgangslage und die Ziele des IT-Architektur Projektes erläutert. Daraufhin wird die genutzte Methodik auf Basis DDD erklärt und an Hand von beispielhaften Ergebnissen die daraus entstandenen Erkenntnisse für die IT-Architektur und die Migration auf die Cloud vorgestellt. Schließlich wird nochmal das Gesamtbild der Zielarchitektur und der Roadmap vorgestellt zusammen mit Erfahrungen, die die Lufthansa Technik mit der Vorgehensweise gesammelt hat.

Zielpublikum: Architekten, Manager, Entscheider
Voraussetzungen:

  • Grundlagen Domain Driven Design (DDD)
  • Grundverständnis von Softwarearchitektur, SCS/Mikroservices, Cloud
  • Grundverständnis von agilen Prozessen und DevOps

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten

Extended Abstract:
Die MAX Anwendungslandschaft der Lufthansa Technik steuert weltweit den kompletten Materialfluss für die Ersatzteil- und Materialversorgung der LHT und ihrer Kunden. Jährlich sind das rund 4 Millionen Vorgänge, bei denen Material aufgrund von Kundenanforderungen oder zur Optimierung der Lagerbestände umgelagert werden muss. Seit 2 Jahren verfolgt die gesamte Lufthansa Gruppe eine Cloud Strategie, mit der die großen Rechenzentren aufgelöst werden sollen und (nahezu) alle Anwendungen in die Cloud (bspw. Azure oder IBM.cloud) migriert werden müssen. Für die ca 16 Jahre alte MAX Anwendungslandschaft bedeutet dies einen kompletten Wechsel der zugrundeliegenden Technologie (PL/SQL und Oracle). Damit die Vorteile der Cloud-Technologie genutzt werden können und im gleichen Zuge die Anwendung modernisiert und entrümpelt werden kann, wurde ein Planungsprojekt durchgeführt. Ziel des Planungsprojektes RoadMAX war eine Zielarchitektur, eine allgemeine Vorgehensweise  sowie eine Roadmap zu erstellen, mit deren Hilfe die Anwendungslandschaft schrittweise in den nächsten Jahren umgebaut werden kann. Für das Projekt selbst wurde eine DDD Methodik gewählt, mit der an Hand einer Modellierung der fachlichen Prozesse und Funktionalitäten eine Zielarchitektur erarbeitet wurde. Während des Projektes stellte sich heraus, dass diese Vorgehensweise für die Cloud-Migration wertvolle Hinweise für die Umsetzung ergibt.
In diesem Vortrag werden zunächst die Ausgangslage und die Ziele des Planungsprojektes erläutert. Daraufhin wird die genutzte Methodik auf Basis DDD erklärt und an Hand von beispielhaften Ergebnissen werden die daraus entstandenen Erkenntnisse für die IT-Architektur und die Migration auf die Cloud vorgestellt. Schließlich wird nochmal das Gesamtbild der Zielarchitektur und der Roadmap vorgestellt zusammen mit Erfahrungen, die die Lufthansa Technik mit der Vorgehensweise gemacht hat.