SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SEACON 2019

software engineering + architecture

Hyperion Hotel, Hamburg: 23.-24. Mai 2019

Sessiondetails

Vortrag: Fr 1.3
Datum: Fr, 24.05.2019
Uhrzeit: 09:00 - 09:45
cart

Vom Distributed Monolith zu Self-Contained Systems: ein Erfahrungsbericht

Uhrzeit: 09:00 - 09:45
Vortrag: Fr 1.3

 

Am Anfang war es einfach: wir waren eine Hand voll Entwickler, die auf der grünen Wiese starteten, Software zu schreiben. Jetzt, 4 Jahre später, sind wir plötzlich über 30 Entwickler in 5 Teams, und aus unserer kleinen Software ist eine mandantenfähige, Multiprodukt-Plattform für über 500 Banken geworden (hätten wir das nur mal zu Anfang gewusst).
Nach ein paar holprigen Sprints, vielen Schulungstagen und Gesprächen auf Konferenzen wussten wir: unser Problem sind zu viele Abhängigkeiten im Code und Team. Also, weg mit dem Distributed Monolith, Self-Contained Systems müssen her!
In unserem Erfahrungsbericht schildern wir, wie wir ein Projekt mit großer Codebasis in mehrere SCS aufgeteilt haben. Dabei gehen wir auf die organisatorischen Herausforderungen (überzeugen des Chefs, Schnitt der Teams, Entscheidungen) ebenso ein, wie auf die technischen Probleme, vor denen wir stehen und standen (Shared Code, Abhängigkeiten, Infrastruktur, Deployment).

Zielpublikum: Entwickler, Softwarearchitekten und Scrum-Master in größeren Projekten mit mehreren Teams
Voraussetzungen: Wir erklären die Grundzüge von Seld-Contained Systems, erste eigene Erfahrungen sind aber sehr hilfreich. Die Grundideen von Scrum sollten bekannt sein.
Schwierigkeitsgrad: Mittel