SIGS DATACOM Fachinformationen für IT-Professionals

SEACON 2019

software engineering + architecture

Hyperion Hotel, Hamburg: 23.-24. Mai 2019

Sessiondetails

Vortrag: Do 1.3
Datum: Do, 23.05.2019
Uhrzeit: 11:45 - 12:30
cart

Müssen wir wirklich schon wieder alles testen? Trotz langlaufender Testsuiten Fehler schnell und zuverlässig aufdecken

Uhrzeit: 11:45 - 12:30
Vortrag: Do 1.3

 

Automatisierte Tests geben uns im agilen Projekt das nötige Vertrauen in unsere Code-Änderungen und das gute Gefühl nichts kaputt gemacht zu haben. Ironischerweise werden aber genau diese Tests auf Dauer zum Bremsklotz der alltäglichen Arbeit. Denn immer dann, wenn wir unsere Testabdeckung durch neue Testfälle verbessern, verlängert sich die Laufzeit der Tests. Auf Dauer oft so sehr, dass die kurzen Zyklen der agilen Entwicklung darunter leiden. Gerade bei End-to-End-Tests sind Testzeiten von Stunden oder Tagen keine Seltenheit. Je gewissenhafter wir testen, um so träger der Prozess.
Die Test-Impact-Analyse zeigt auf wie wir diesem Teufelskreis entrinnen. Durch eine intelligente Auswahl und Sortierung führt sie nur diejenigen Tests aus, die den tatsächlich geänderten Code durchlaufen und die größte Chance haben Fehler aufzudecken. Wir zeigen anhand konkreter Erfahrungen aus Forschung und Praxis wie das Verfahren funktioniert und was es leistet.

Zielpublikum: Alle, die Interesse an Software-Qualität haben: Testmanager, Architekten, Entwickler, etc.
Voraussetzungen: Grundwissen zu Softwaretest und einfachen Programmierkonzepten wie Klassen und Methoden
Schwierigkeitsgrad: Anfänger